Rammstein - Sehnsucht

Rammstein

Sehnsucht

 

Alemán:

1: Sehnsucht
2: Engel
3: Tier
4: Bestrafe Mich
5: Du Hast
6: Bück Dich
7: Spiel Mit Mir
8: Klavier
9: Alter Mann
10: Eifersucht
11: Küss Mich (fellfrosch)

Inglés:

1: Sehnsucht
2: Engel
3: Tier
4: Bestrafe Mich
5: Du Hast
6: Buck Dich
7: Speil Mit Mir
8: Klavier
9: Alter Mann
10: Eifersucht
11: Kuss Mich


1: Sehnsucht

Laß mich deine Träne reiten übers Kinn nach Afrika wieder in den Schoss der Löwin wo ich einst zuhause war Zwischen deine langen Beinen such den Schnee vom letzten Jahr doch es ist kein Schnee mehr da Lass mich deine Träne reiten über Wolken ohne Glück der grosse Vogel schiebt den Kopf sanft in sein Versteck zurück Zwischen deine langen Beinen such den Sand vom letzten Jahr doch es ist kein Sand mehr da Sehnsucht versteckt sich wie ein Insekt im Schlafe merkst du nicht daß es dich sticht glücklich werd ich nirgendwo der Finger rutscht nach Mexiko doch er versinkt im Ozean Sehnsucht ist so grausam

2: Engel

Wer zu Lebzeit gut auf Erden wird nach dem Tod ein Engel werden den Blick 'gen Himmel fragst du dann warum man sie nicht sehen kann erst wenn die Wolken schlafengehn kann man uns am Himmel sehn wir haben Angst und sind allein Gott weiss ich will kein Engel sein Sie leben hinterm Horizont getrennt von uns unendlich weit sie müssen sich an Sterne krallen (ganz fest) damit sie nicht vom Himmel fallen erst wenn die Wolken schlafengehn kann man uns am Himmel sehn wir haben Angst und sind allein Gott weiss ich will kein Engel sein

3: Tier

Was macht ein Mann was macht ein Mann der zwischen Mensch und Tier nicht unterscheiden kann was Er wird zu seiner Tochter gehen sie ist schön und jung an Jahren und dann wird er wie ein Hund mit eigen Fleisch und Blut sich paaren Was - tust du Was - fühlst du Was - bist du doch nur ein Tier Was macht die Frau was macht die Frau die zwischen Tier und Mann nicht unterscheiden kann Sie taucht die Feder in sein Blut schreibt sich selber einen Brief entseelte Zeilen an die Kindheit als der Vater bei ihr schlief Was - tust du Was - fühlst du Was - bist du doch nur ein Tier

4: Bestrafe Mich

Bestrafe mich bestrafe mich Stroh wird Gold und Gold wird Stein deine Grösse macht mich klein du darfst mein Bestrafer sein ja Der Herrgott nimmt Der Herrgott gibt Bestrafe mich bestrafe mich du meinst ja und ich denk nein schliess mich ein in dein Gebet bevor der Wind noch kälter weht Deine Grösse macht mich klein du darfst mein Bestrafer sein du darfst mein Bestrafer sein Deine Grösse macht mich klein du darfst mein Bestrafer sein deine Grösse macht ihn klein du darfst meine Strafe sein Der Herrgott nimmt der Herrgott gibt doch gibt er nur dem den er auch liebt bestrafe mich

5: Du Hast

Du Du hast Du hast mich Du Du hast Du hast mich Du hast mich Du hast mich gefragt Du hast mich gefragt Du hast mich gefragt und ich hab nichts gesagt Willst du bis der Tod euch scheidet treu ihr sein für alle Tage... NEIN Willst du bis zum Tod der Scheide sie lieben auch in schlechten Tagen.... NEIN Du Du hast Du hast mich

6: Bück Dich

bück dich - befehl ich dir wende dein Antlitz ab von mir dein Gesicht ist mir egal bück dich ein Zweibeiner auf allen Vieren ich führe ihn spazieren im Passgang - den Flur entlang ich bin enttäuscht jetzt kommt er rückwärts mir entgegen honig bleibt am Strumpfband kleben ich bin enttäuscht, total enttäuscht bück dich... das Gesicht interessiert mich nicht der Zweibeiner hat sich gebückt in ein gutes Licht gerückt zeig ich ihm was man machen kann und ich fang zu weinen an der Zweifuss stammelt ein Gebet aus Angst weil es mir schlecht ergeht versucht er tief sich noch zu bücken Tränen laufen hoch den Rücken bück dich... bück dich - befehl ich dir wende dein Antlitz ab von mir dein Gesicht ist mir egal bück dich - nocheinmal bück dich

7: Spiel Mit Mir

Wir teilen Zimmer und das Bett Brüderlein komm sei so nett Brüderlein komm fass mich an rutsch ganz dicht an mich heran Vor dem Bett ein schwarzes Loch und hinein fällt jedes Schaf bin schon zu alt und zähl sie doch denn ich find keinen Schlaf Unterm Nabel im Geäst wartet schon ein weisser Traum Brüderlein komm halt dich fest und schüttel mir das Laub vom Baum Spiel ein Spiel - mit mir gib mir deine Hand und spiel mit mir - ein Spiel spiel mit mir - ein Spiel spiel mit mir - weil wir alleine sind spiel mit mir - ein Spiel Vater Mutter Kind Dem Brüderlein schmerzt die Hand er dreht sich wieder an die Wand der Bruder hilft mir dann und wann damit ich schlafen kann Spiel ein Spiel - mit mir gib mir deine Hand und spiel mit mir - ein Spiel spiel mit mir - ein Spiel spiel mit mir - weil wir alleine sind spiel mit mir - ein Spiel Vater Mutter Kind

8: Klavier

Sie sagen zu mir schliess auf diese Tür die Neugier wird zum Schrei was wohl dahinter sei hinter dieser Tür steht ein Klavier die Tasten sind staubig die Saiten sind verstimmt hinter dieser Tür sitzt sie am Klavier doch sie spielt nicht mehr ach das ist so lang her dort am Klavier lauschte ich ihr und wenn ihr Spiel begann hielt ich den Atem an Sie sagte zu mir ich bleib immer bei dir doch es hatte nur den Schein sie spielte für mich allein ich goss ihr Blut ins Feuer meiner Wut ich verschloss die Tür man fragte nach ihr Dort am Klavier lauschte ich ihr und wenn ihr Spiel begann hielt ich den Atem an dort am Klavier stand ich bei ihr es hatte den Schein sie spielte für mich allein Geöffnet ist die Tür ei wie sie schreien ich höre die Mutter flehen der Vater schlägt auf mich ein man löst sie vom Klavier und niemand glaubt mir hier das ich todkrank von Kummer und Gestank Dort am Klavier lauschte ich ihr und wenn ihr Spiel begann hielt ich den Atem an Dort am Klavier lauschte sie mir und als mein Spiel begann hielt sie den Atem an

9: Alter Mann

Er wartet auf den Mittagswind Die Welle kommt und legt sich matt Mit einem Fächer jeden Tag Der Alte macht das Wasser glatt Ich werf den Stein zu meinem Spass Das Wasser sich im Kreis bewegt Der Alte sieht mich traurig an Und hat es wieder glatt gefegt Im weissen Sand der alte Mann Zitternd sein Pfeife raucht Nur das Wasser und ich wissen Wozu er diesen Fächer braucht Die Ahnung schläft wie ein Vulkan Zögernd hab ich dann gefragt Den Kopf geneigt es schien er schläft Hat er bevor er starb gesagt Das Wasser soll dein Spiegel sein Erst wenn es glatt ist, wirst du sehen Wieviel Märchen dir noch bleibt und um Erlösung wirst du flehen Den Fächer an den Leib gepresst Im Todeskrampf erstarrt die Hand Die Finger mussten sie ihm brechen Der Fächer bleibt zurueck im Sand Den Alten ruf ich jeden Tag Er möchte mich doch hier erloesen Ich bleib zurück im Mittagswind Und in dem Fächer kann ich lesen Das Wasser soll...

10: Eifersucht

Bin ich schöner Zerschneid mir das Gesicht Bin ich stärker Brich feige mein Genick Bin ich klüger Töte mich und iss mein Hirn Hab ich dein Weib Töte mich und iss mich ganz auf Dann iss mich ganz auf Bin ich ehrlicher Beiss mir die Zunge ab Bin ich reicher Dann nimm mir alles Bin ich mutiger Töte mich und iss mein Herz Hab ich dein Weib Töte mich und iss mich ganz auf Dann iss mich ganz auf Doch leck den Teller ab Es kocht die Eifersucht Hab ich so glatte Haut Zieh sie in Streifen ab Hab ich die klaren Augen Nimm mir das Licht Hab ich die reine Seele Töte sie in Flammen Habe ich dein Weib dann Töte mich und iss mich ganz auf Dann iss mich ganz auf Doch leck den Teller ab Es kocht die Eifersucht

11: Küss Mich (fellfrosch)

Sie hält immer still Weil sie gefingert werden will Bläht sich auf im dürren Gras Das feuchte Äugelein wird nass Gefangen in der Finsternis Sieht sie nie das Licht der Sonne Vor Geilheit zuckend fleht sie dann Die Zunge in dem Manne an Küss mich Sie beisst sich in jeder Zunge fest Weil sie sich gerne lecken laesst Doch weil es etwas bitter schmeckt Wird sie selten nur geküsst Gefangen in... Küss mich Die Zunge kriecht jetzt aus dem Mund Und schlägt ihr wild und in Extase Mehrmals heftig ins Gesicht Sie blutet schrecklich aus der Nase Gefangen in... Küss mich Auf meine feuchten Lippen Küss mich Auch wenn es bitter schmeckt Küss mich

1: Sehnsucht

Let me ride out on a tear Past your chin to Africa Once more to the she-lion's den Where I was at home back then Inbetween your tender long legs Searching snow from just last year Never does the snow appear Let me ride out on a tear In the clouds there is no bliss A big bird gently slides his head Back into a secret crevice Inbetween your tender long legs Searching sand from just last year Never does the sand appear Hunger connects Just like an insect Asleep you never sense Right as it bites Chourus: Nowhere can it be good so The finger slips to Mexico Then down it sinks into the sea Hunger has no mercy (Repeat everything)

2: Engel

Live in virtue, no desire In the grave an angels choir You look to heaven and wonder why No one can see them in the sky Chorus: Just as the clouds have gone to sleep Angels can be seen in heavens keep Alone in fear they question why Goddamn not an angel when I die Angels live, they never die Apart from us , behind the sky They ´re fading souls who ´ve turned to ice So ashen white in paradise Chorus: Just as the clouds have gone to sleep Angels can be seen in heavens keep Alone in fear they question why Goddamn not an angel when I die

3: Tier

What is a man What is a man Who's between man and beast? Can't seperate the man What He will go to his daughter so late She is young and she 's such sweet bait Just as if he were a dog With his own flesh and blood he will mate What do you Feel in you? What are you? You are a beast! What is woman What is woman Inbetween beast and man? Can 't seperate the man She dips the feather in his blood Writes herself so many lines A lifeless letter from her childhood As her father slept by her side What do you Feel in you? What are you? You are a beast

4: Bestrafe Mich

Punish me Punish me Straw is gold And gold is stone You are so big, make me small You´re the master, make me crawl ja The lord does give The lord does take Punish me Punish me You say yes And I say no Lock me in all you worship Before the winds cold hand grips You are so big, make me small Your the master, make me crawl Your the master, make me crawl You are so big, make me small Your the master, make me crawl You´re so big you make him small You will punish me for all The lord does give The lord does take Does he give love to Those he foresakes? Punish

5: Du Hast

You You hate You hate me You You hate You hate me You hate me to say You hate me to say You hate me to say And I did not obey Will you until death does sever Be upright to her forever Never Will you 'til death be her rider Her lover too, to stay inside her Never

6: Buck Dich

Bend down I order you Turning your face back from me too I don't need to see it now Bend down A biped who is on all fours I'll lead him down on the floor In quick-step we move along I'm so displeased Now crawling backwards to meet me Honey stains his tights so badly I'm so displeased, Sadly displeased Bend down... I've no interest in the rest The biped stuttered a short prayer In fear of what I couldn't bear Tried to bend down more and more Tears we're running off to the floor Bend down... Bend down I order you Turning your face back from me too I don't need to see it now Bend down, you know how Bend down

7: Speil Mit Mir

We share a room and the bed Brother dear please go right ahead Brother dear come touch me here Slide to me so close and near By the bed a big black hole In they jump all the sheep Much too old but I count them still But I cannot fall asleep Past my navel in the bush Waiting there white fantasies Brother dear come hold me tight And shake for me leaves from the trees Play a game with me Give me your hand and Play with me - A game Play with me - A game Play with me - Cause we´re alone now Play with me - A game Father mother child My brother dear hand in pain He rolls back over once again My brother helps me now and then So that I may sleep again Play a game with me Give me your hand and Play with me - A game Play with me - A game Play with me - Cause we´re alone now Play with me - A game Father mother child

8: Klavier

They say to me Open this door Curiosity screams Whatever could it be Back behind that door A piano The keys are all dusty The strings are all untuned Back behind that door At the piano But she plays no more It is so long ago On the piano She's who I hear She began to play She took my breath away She said to me too That I'll stay with you But it just seemed to be She played alone for me I poured her blood In the fire of my rage I locked up her shrine They questioned in time At the piano She's who I hear She began to play She took my breath away At the piano I stand by her But it just seemed to be She played alone for me They opened up the door And how they cried i heard her mother plea Her father struck out at me They tore her from her chair No one believed me there I was so insane With the stench and the pain At the piano She's who I hear She began to play She took my breath away At the piano She's who I hear As I began to play I took her breath away

9: Alter Mann

He's waiting for the midday wind And waves spread out so dull and slack And with a hand fan every day The old man smooths the water back I cast a stone in just for fun The water rings moved on the plane So sadly stood the old man by And swept the water flat again In white sand the old man sat Trembling as he smoked his pipe Just the water and I know that The fan is of a special type Awareness sleeps volcano dreams Reluctant I asked him why His head hung low as if he slept And the he said before he died The water will be your only mirror First when it's like glass can you see How many fairytales you have left For your deliverance you will plead The fan was pressed to his breast Just as death's grip seized up his hand His fingers must have been so tight The fan remained back in the sand I call the old man every day Should he come and deliver me I stay here with the midday wind And in the fan it is plain to read The water will

10: Eifersucht

Am I pretty Then cut me in the face Am I stronger Break my neck in disgrace Am I smarter Kill me and eat my brain I take your wife Kill me and eat me all up Just eat me all up Am I honest Then bite my tongue right off Am I richer Then take it all Am I braver Kill me and eat my heart I take your wife Kill me and eat me all up Just eat me all up And lick the table clean We're cooking jealousy Have I such tender skin Tear it out in stripes Have i the clearest eyes Steal all the light Have I the purest soul Burn it in the flames I take your wife then Kill me and eat me all up Just eat me all up And lick the table clean We're cooking jealousy

11: Kuss Mich

She keeps very still To be fingered is all she will Swelling in the dried out grass Her misty eyes fill up fast She's captured and can't breakaway Never sees the light of the day With lustful shivers as she pleads The tongues of men to serve her needs Kiss me She bites in every tongue so tight To be licked is what she likes But as it leaves a bitter taste She is seldom just embraced She's captured... Kiss me The tongue slides out from the mouth And slaps her wild in ecstasy Hard and long right up front She bleeds so badly from her snout She's captured.... Kiss me on my moistened lips Kiss me With it's bitter taste Kiss me